KLIMABÜNDNIS

Das Klimabündnis entstand 2024 aus der AG Politik und strebt danach, den öffentlichen Blick auf die Wichtigkeit des Themas Klimaschutz vor den anstehenden Kommunalwahlen zu lenken, sodass das Thema eine zentrale Rolle in den politischen Diskussionen und Entscheidungen einnimmt.

In enger Zusammenarbeit mit Organisationen wie BUND Nürtingen, FFF Nürtingen und ÖKOWATT, sowie den Bürger*innen unserer Gemeinde möchten wir eine umfassende öffentliche Diskussion über den Klimawandel und potenzielle Lösungsansätze anstoßen. 

Unser Ziel ist es, politischen Druck aufzubauen und ein robustes Netzwerk zu schaffen, um konkrete Maßnahmen auf lokaler Ebene zu fördern. Hierfür möchten wir durch gezielte Kampagnen, Veranstaltungen und Medienpräsenz die Dringlichkeit des Klimaschutzes hervorheben und die Bürger*innen dazu ermutigen, aktiv für den Schutz unserer Umwelt bei den Kommunalwahlen einzutreten.

Konkret geplant sind eine Podiumsdiskussion am 3.6, sowie die Veröffentlichung einer vierteiligen Kolumne in der NTZ. 

An der Podiumsdiskussion werden Vertreter*innen aus den zur Wahl stehenden Fraktionen teilnehmen und sie bietet somit eine hervorragende Gelegenheit für die Bürger*innen, die Klimaschutzpolitik direkt mit den Fraktionen zu erörtern und öffentlich zu diskutieren.

In der Kolumne wird es unter anderem um Narrative in der Klimapolitik und die Rolle der Kommunen in der Klimawende gehen. Durch diese möchten wir die öffentliche Diskussion weiter vorantreiben und die Bürger*innen kontinuierlich über relevante Themen informieren. 

Zusätzlich planen wir, in direkten Austausch mit den Bürger*innen zu treten, um ihre Anliegen, Ideen und Wünsche zum Thema Klimaschutz zu erfahren und diese an die Politik zu tragen. Dafür sind wir am 20.4, 18.5 und 1.6 im Welthaus und planen unterschiedliche Aktionen, Vorträge und Workshops zu verschiedenen Aspekten des Klimaschutzes.